Interreligiöse Sommerschulen 2023

sommerschule 2023.jpg

RECHT, RELIGION UND FRIEDEN:

Der Beitrag der Religionsgemeinschaften zum gesellschaftlichen Zusammenleben in Albanien.

Albanerinnen und Albaner berufen sich auf die Abstammung von den Illyrern und verstehen sich somit als eines der ältesten europäischen Völker. Bis zur Unabhängigkeit Albaniens im Jahre 1912, lebten sie unter der Herrschaft und Einfluss diverser Weltreiche. Im Zuge der Balkankriege (1912/13) und der zwei Weltkriege sollte sich aber die tatsächliche Unabhängigkeit noch mehrere Jahrzehnte verzögern. Die Unabhängigkeit der Albanerinnen und Albaner blieb auch danach, vor allem unter der Diktatur von Enver Hoxha, bis 1992 getrübt. Diese Umstände und die darauffolgenden Jugoslawienkriege (1991-2001) brachten Albanien eine politisch sowie gesellschaftlich belastete Vergangenheit.

Wenn man bedenkt, dass seit 2014 Albanien als Staat mit mehrheitlich muslimischer Bevölkerung ein vielversprechender EU-Beitrittskandidat ist und die Zustimmung der Bevölkerung zur europäischen Integration sehr hoch ist, wächst das wissenschaftliche Interesse an diesem Land.

Die diesjährige Sommerschule beschäftigt sich mit der verwobenen Geschichte Albaniens, ihre Auswirkungen auf die heutige albanische Gesellschaft und schließlich mit dem Beitrag der Religionsgemeinschaften zum gesellschaftlichen Zusammenleben in Albanien. Während der Sommerschule werden uns daher anhand von studentischen Referaten, Expertengesprächen und Beobachtungen folgende Fragen beschäftigen: Wie ist das Zusammenleben in einer Gesellschaft aus Tätern und Opfern möglich? Welchen Beitrag leisten die Religionsgemeinschaften zum gesellschaftlichen Frieden und zur anhaltenden Versöhnung?

Die Sommerschule findet in Albanien vom 12.-19.09.2023 statt. Zahlreiche Exkursionen stehen auf dem Programm sowie Begegnungen mit Vertreterinnen und Vertreter der verschiedenen Religionsgemeinschaften und der Zivilgesellschaft.

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung in Albanien belaufen sich auf 249 Euro. An- und Abreise in Eigenregie.

Die Bildungsreise ist für Interessierte der Universität Potsdam, der Europa-Universität Flensburg, dem Forum Dialog und der Islamischen Akademie für Bildung und Gesellschaft e.V. ausgeschrieben.

Nähere Informationen (unter www.sommerschulen.eu) sowie bei den betreuenden Dozenten der Universitäten bzw. Bildungsträger.

Datum:

12.09.2023 – 19.09.2023

Vortreffen:

30.06.2023 um 14 – 19 Uhr in Berlin / Forum Dialog (Mohrenstr. 34, 10117 Berlin)

Bewerbung:

Bewerbungen mit einer kurzen Skizze der Motivation bis 25.06.2023

Kosten:

  • Eigenbeteiligung 249,- EUR (beinhaltet Exkursionen, Unterkunft, Hauptmahlzeiten)
  • An- und Abreise von und nach Tirana/Albanien in Eigenregie

Kontakte für Bewerbungen und Fragen::

  • Europa-Universität Flensburg:
    Prof. Ralf Wüstenberg
    ralf.wuestenberg(at)uni-flensburg.de
    Dr. Jelena Beljin
    jelena.beljin@uni-flensburg.de
  • Universität Potsdam:
    Dr. Arhan Kardas, Dr. Stefan Gatzhammer, Kadir Sanci
    kardas(at)uni-potsdam.de
  • Forum Dialog/ Islamische Akademie für Bildung und Gesellschaft e.V.:
    Kadir Sanci
    k.sanci(at)forumdialog.org

Teilnehmende Institutionen:

Teile deine Liebe