Flüchtige Heimat – Heimisch auf der Flucht

Flüchtige Heimat – Heimisch auf der Flucht

Was bedeutet es, ein Flüchtling zu sein? Wovor flüchten Menschen in Wahrheit und worin finden sie Heimat? Ahmad Milad Karimi ist ein Flüchtling aus Afghanistan. Er lebt seit über 20 Jahren in Deutschland und ist heute Professor an einer deutschen Universität. Hat er hier eine neue Heimat gefunden? Er versteht sich als ein Zwischenweltler und hält die Flüchtling für Helden. Für ihn dürfen Flüchtlinge auch scheitern. Aber warum? Und wie hat er seinen Weg als ein Flüchtling aus einem düsterem Containerlager heraus zum Erfolg in Deutschland erringen können?

Referent:
Dr. Milad Karimi ist Professor  für Kalām, islamische Philosophie und Mystik an der Westfälische Wilhelms-Universität Münster.

Anmeldung mit Personenzahl an:
[email protected]


[cs_button button_size=”btn-medium” button_title=”Zur Pressemitteilung” button_link=”https://forumdialog.org/wp-content/uploads/2016/02/Pressebericht.pdf” button_border=”no” button_bg_color=”#dd3333″ button_color=”#fff” button_icon=”fa-file-pdf-o” icon=”Choose Icon” button_icon_position=”left” button_type=”Rounded” button_target=”_self”]


Bilder:


Video:

Newsletter

Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie Neuigkeiten in Ihrem Posteingang