Memet Kilic MdB: Eine unendliche Geschichte: EU-Beitritt der Türkei

Die Türkei liegt auf zwei Kontinenten und verbindet Asien mit Europa. Die Türkei ist seit 1963 assoziiertes Mitglied der EU und bildet seit 1995 eine Zollunion mit dieser. Der Europäische Rat von Helsinki hat 1999 die Türkei formell als Beitrittskandidaten anerkannt und Beitrittsverhandlungen aufgenommen. Die umfassenden Verfassungsreformen, die das türkische Parlament seit August 2002 verabschiedet hat, haben zudem die Beziehungen zwischen der Türkei und der EU auf eine neue Ebene gestellt.

Wie sind die Voraussetzungen für einen Beitritt: Kann die Türkei die “Kopenhagener Kriterien” erfüllen? Wie steht es mit der Demokratisierung und den Minderheitenrechten, wie mit der Wirtschaft, und wie sieht die türkische Gesellschaft aus? Welche besondere Rolle kommt Deutschland zu?

Diesen und weiteren Fragen werden mit Herrn Memet Kilic MdB nachgehen. Er ist Sprecher für Migrations- und Integrationspolitik und Sprecher für Bürgeranliegen in der Bundestagsfraktion der Grünen und ist Mitglied im Innenausschuss.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.
(Anmeldung obligatorisch).

Beginn der Veranstaltung:
30 April 2010 um 19:00 Uhr
Thema: