Vortrag: „Wir müssen miteinander reden. Die Flüchtlingskrise als Herausforderung für den Interreligiösen Dialog“

Die Zahl der Asylsuchenden ist durch die Zuspitzung der Konflikte vor allem im Nahen Osten gestiegen. Europa steht in diesem Zusammenhang vor einer großen Herausforderung. Während viele Staaten ihre Grenzen dicht machen, entscheidet sich Deutschland, trotz starken Gegenstimmen, für die Aufnahme von Flüchtlingen. Es entstehen neue Sammelunterkünfte, welche wiederum von vorurteilsbehafteten Protesten in der Nachbarschaft begleitet werden.

Aber nicht alle Bürgerinnen und Bürger lehnen die Hilfesuchenden ab. Kommunen, private Einrichtungen und auch Einzelpersonen leisten beeindruckendes Engagement für eine Willkommenskultur. Sie mobilisieren alle möglichen Kräfte, damit die neuen Einwohnerinnen und Einwohner sich in Deutschland sicher, glücklich und wohl fühlen.

Auch die Evangelische Kirche gehört zu den Vorreitern dieser besonderen und unerlässlichen Aufgabe. Bischof Dr. Markus Dröge, geistlicher Leiter der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, wird in diesem Zusammenhang einen Vortrag mit dem Titel „Wir müssen miteinander reden. Die Flüchtlingskrise als Herausforderung für den Interreligiösen Dialog“ halten.

Referent:
Bischof Dr. Dröge

Kontakt:
Forum Dialog
Mohrenstr. 34
10117 Berlin
Tel: +49 (0)30 31 51 99 88
E-Mail: berlin@forumdialog.org


[cs_button button_size=”btn-medium” button_title=”Zur Pressemitteilung” button_link=”https://forumdialog.org/wp-content/uploads/2015/12/Pressemitteilung_wirmuessenreden01122015.pdf” button_border=”no” button_bg_color=”#dd3333″ button_color=”#fff” button_icon=”fa-file-pdf-o” icon=”Choose Icon” button_icon_position=”left” button_type=”Rounded” button_target=”_self”]


Bilder:


TEASER:


Video:

Newsletter

Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie Neuigkeiten in Ihrem Posteingang