Was ist aus Martin Luther Kings Traum geworden?

was ist aus martin luther kings traum geworden
Einladung herunterladen

Wir laden Sie ganz herzlich zu unserer Veranstaltung „Was ist aus Martin Luther Kings Traum geworden?“ ein:

Vor fast 60 Jahren hielt Martin Luther King, Jr. seine berühmte „I have a Dream“-Rede, in der vor rund 250.000 schwarzen und weißen Amerikanern seine Vision von einem Amerika ohne Rassismus verkündete. King selbst ist als Märtyrer und Nationalheld in die Erinnerungskultur der USA eingegangen. Doch was ist tatsächlich aus seinem Traum geworden? In seinem Vortrag wird der Heidelberger Historiker Prof. Manfred Berg eine Bilanz der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung ziehen und einen Blick auf die Rassenbeziehungen in der gespaltenen Gesellschaft des heutigen Amerika werfen.

Die Veranstaltung wird über ZOOM stattfinden.
Um teilzunehmen bitten wir um eine Anmeldung über das Anmeldeformular.
Nach erfolgter Anmeldung werden die erforderlichen Zugangsdaten zugesandt.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen.
Gerne stehen wir Ihnen bei Rückfragen zur Verfügung.

Einladung herunterladen

Referent

Prof. Manfred Berg

Prof. Berg ist Curt-Engelhorn-Stiftungsprofessor für Amerikanische Geschichte am Historischen Seminar der Universität Heidelberg. Er ist Experte für die Geschichte der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung und Rassenbeziehungen und hat zahlreiche Bücher und Artikel zur amerikanischen und internationalen Geschichte veröffentlicht.

Veranstaltungsdetails

Datum

03. Februar 2022

Beginn

19:00 Uhr

Ort

Online

Newsletter

Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie Neuigkeiten in Ihrem Posteingang