Bedeutung erlangen nationalistische Ideen erst ab dem 18. Jahrhundert und etablieren sich durch Unabhängigkeitsbewegungen und Gründung von Nationalstaaten. Der Islam entstand im frühen 7. Jahrhundert und kennt somit keinen Nationalismus. Jedoch wird in islamischen Ländern und unter Muslimen in Europa der Nationalismusgedanke stets positiv konnotiert und führt nicht zuletzt zur innergesellschaftlichen Polarisierung der muslimischen Community

Seitdem Muslime in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind und auch selbstbewusst an der Mehrheitsgesellschaft partizipieren möchten, ist eine Atmosphäre der Spannungen zu spüren. Fragen wie “Gehört der Islam zu Deutschland?” oder “Muss der Islam reformiert werden?” beschäftigen die Tagesordnung. Oft verschwimmen dabei die Grenzen zwischen Islam, Islamismus und Terrorismus – Grenzen die von manch

Die Befreiung der Anderen Feminismus zwischen Alice Schwarzer und postkolonialer Kritik Im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Enthemmte Mitte – Polarisiertes Deutschland” möchte das Forum Dialog ein Jahr lang Themen benennen, die polarisieren. Neben politischem und religiös-fundamentalem Extremismus gehören auch Hass im Netz, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit, sowie Rassismus unter feministischem Deckmantel zu den ausgewählten Inhalten. Dr. Hannah Tzuberi forscht

Enthemmte Mitte – Polarisiertes Deutschland Ungleichheit und soziale Polarisierung haben in den letzten 15 Jahren in Deutschland zugenommen. Aktuell gipfelt sich die Spaltung der Gesellschaft in der Flüchtlings- und Integrationsfrage, die europaweit mitunter zum Erstarken rechtspopulistischer Parteien beigetragen hat. Mit der Veranstaltungsreihe “Enthemmte Mitte – Polarisiertes Deutschland” möchte sich das Forum Dialog Themen widmen, die