Das Konzept der Barmherzigkeit ist eines der wichtigsten Prinzipien im Islam und speist sich quer von allen ihr zugrunde liegenden Quellen, wie dem Koran und der Sunna. Jede Sure im Koran – mit Ausnahme einer – wird eingeleitet durch die Formel: “Im Namen Gottes, des Allerbarmers und des Barmherzigen”. Der Prophet verkörperte diese koranische Grundhaltung

Die Suche nach Wegen für den Frieden ist vermutlich so alt wie es Mechanismen gibt, die ihn zerstören. Damit ist er nicht zuletzt auch Gegenstand der Friedensforschung, um Möglichkeiten der Völkerverständigung zu optimieren. Kennzeichnend ist die besondere Rolle des Glaubens. Obgleich Religionen von verbindenden Elementen durchdrungen sind, scheinen sie seit jeher für Instrumentalisierungen prädestiniert zu

Der Islam, auf der einen Seite beansprucht von Menschen, die eine zivile Auslegung der Religion befürworten und auf der anderen Seite von Menschen, die ein politisches Gefüge damit verbinden. Ein ziviler Islam, der die Vervollkommnung des Menschen sowie die Bildung einer spirituell reifen Persönlichkeit hervorhebt, steht gegenüber einem politischen Islam, der an die Staatlichkeit und

Islam kompakt – Muslime erzählen Thema: „weiblich, „migrantisch“, muslimisch – Aus dem Leben einer Muslimin“ Die muslimische Frau gehört zum Zerrbild des Islams. Oft wird sie als unterdrückte, ihrer eigenen Mündigkeit beraubte Hausfrau wahrgenommen. Doch wie sieht es tatsächlich mit der Rolle der migrantischen, muslimischen Frau aus? Welche Ausgrenzungs- und Diskriminierungserfahrungen erlebt sie im Alltag

Thema: “Kernbotschaft des Islams und universelle Werte – Was sagt der Islam zu Demokratie, Menschenrechten, Gleichstellung und Meinungsfreiheit?“ Nicht selten versuchen Muslime undemokratische und menschenrechtswidrige Meinungen religiös zu begründen. Ist dies lediglich der Versuch eine unaufgeklärte, persönliche Haltung zu rechtfertigen oder lassen sich diese Meinungen aus der Theologie des Islams ableiten? Die Beantwortung dieser Frage erfordert