Enthemmte Mitte 2 (2019):       

Nach dem großen Erfolg unserer Veranstaltungsreihe “Enthemmte Mitte – Polarisiertes Deutschland” möchten wir mit einer Neuauflage der Reihe den Fokus auf Themen setzen, die besonders in der aktuellen Berichterstattung und in der gesellschaftlichen Wahrnehmung verstärkt in den Vordergrund treten. Unsere Referenten möchten zu Fragen der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit im Kontext der Muslime und Juden eingehen und dabei die Verlinkung von nationalistischen Tendenzen unter Muslimen näher beleuchten.

Das Projekt wird durch die Landeszentrale für politische Bildung unterstützt.

Bericht zur Veranstaltungsreihe


Enthemmte Mitte – Polarisiertes Deutschland (2017):

Das Forum Dialog möchte 2016/17 im Rahmen einer Veranstaltungsreihe zur „Enthemmte(n) Mitte – Polarisiertes Deutschland“ ausgewählte Personen einladen, um mit Vereinsmitgliedern und Gästen über Themen der gesellschaftlichen Polarisierung zu sprechen. Diese sollen mindestens beinhalten Links- und Rechtsextremismus, religiösen Fundamentalismus sowie strukturellen Rassismus, Islamfeindlichkeit, Identitätspolitik und nicht-inklusiven Feminismus.