Für Außenstehende wirken die jüdischen Schabbat-Gesetze eher befremdend. Ein Blick von innen jedoch zeigt, wie der Schabbat einen geistigen Raum zur Entfaltung spiritueller Werte zu schaffen vermag, aus dem der Mensch auch an den Werktagen Kraft schöpfen kann. Gerade in unserer leistungsorientierten Gesellschaft könnte die Wiederentdeckung und Pflege des wöchentlichen Ruhetags in allen Abrahamitischen Religionen

Zur Summerschool werden Studierende von der Europa – Universität Flensburg, dem Forum Dialog Berlin und der Universität Potsdam zusammenkommen (10 pro Standort). Sie werden von ihrer muslimischen, christlichen oder religionslosen Prägung her sich diesem Thema annähern und darüber austauschen. Dies soll in zwei Aspekten geschehen: Institutioneller Aspekt: In Europa haben sich sehr verschiedene Modelle des

Die Summerschool wird in Prizren/Kosovo und Tirana/Albanien stattfinden, Orte, an denen über Jahrhunderte die Koexistenz von Muslimen, orthodoxen und katholischen Christen praktiziert wurde. Diese Vergangenheit wie auch die langjährigen Kriegserfahrungen der beiden Länder und die darauf folgenden politischen und gesellschaftlichen Engagements für Versöhnung und Frieden dienen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern als aktuelles Beispiel für konkrete

Die Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen und das Forum Dialog Berlin laden 20 Studierende/Promovierende (10 muslimisch/10 christlich) zu einer Auslands-Summerschool nach Prizren (Kosovo) und Tirana (Albanien) ein. Der inhaltliche Fokus wird auf das Themenfeld Spiritualität in den beiden Weltreligionen gelegt. Den theoretischen (Vor-)Kenntnissen über die jeweils andere Religion wird dabei eine geistlich verankerte Begegnung und eine

Anlässlich des Internationalen Frauentages lädt Forum Dialog zu dem Filmabend „The Judge“ ein. „The Judge“ ist ein spannender Dokumentarfilm der Regisseurin Erika Cohn über die erste weibliche Richterin Palästinas, Khouloud Al-Faqih. In ihrer Rolle als Richterin kämpft Kholoud nicht nur für ihre eigenen Rechte, sondern auch für die Rechte derjenigen, deren Stimmen nicht gehört werden.