Im Dezember 1933 fand ein Wettfliegen von Kairo nach Alexandria statt. Das erste Flugzeug, das die Ziellinie überquerte, wurde von einer 26-jährigen Frau namens Lotfia El-Nadi, Ägyptens erste weibliche Pilotin, gesteuert.

Lotfia El-Nadi wurde am 29. Oktober 1907 in eine wohlhabende Familie in Kairo geboren. Nach dem Abschluss der mittleren Reife wollte sie, entgegen der Erwartungen und gegen den Willen ihres Vaters, ihre Ausbildung fortsetzen. Ihre Mutter unterstützte dieses Vorhaben und so erlangte El-Nadi ihren Abschluss an der American College. Nach ihrer Graduation bekam sie durch einen Zeitungsartikel mit, dass eine neue Flugschule in Kairo eröffnet werden sollte. Obwohl ihr Vater überhaupt nicht wollte, dass sie auf diese Schule ging, beschloss sie Pilotin zu werden.

Da ihr die ideelle und finanzielle Unterstützung ihres Vaters fehlte, musste El-Nadi einen Weg finden, um an der Schule trotzdem aufgenommen zu werden. Am Anfang wandte sie sich an einen Journalisten und bat ihn, sie zu begleiten und sie zu unterstützen. Als dieser jedoch ablehnte, suchte sie den direkten Kontakt zum Direktor von EgyptAir, Kamal Elwi, und bittete ihn um Hilfe. Elwi sah die Möglichkeit, durch Pilotinnen sowohl für die Schule als auch für die Fluggesellschaft eine gute Werbung zu machen, und erklärte sich bereit zu helfen. 

Da El-Nadi keine Möglichkeit hatte, den Flugunterricht zu bezahlen, arbeitete sie im Gegenzug für ihren Unterricht als Sekretärin und Telefonistin für die Flugschule. Sie besuchte die Schule heimlich zweimal pro Woche um ihre Flugstunden zu absolvieren. Nach nur 67 Trainingstagen und im Alter von 26 Jahren erwarb sie ihren Pilotenschein.

Berühmt wurde El-Nadi 1933, als sie als erste Ägypterin in einem internationalen Rennen alleine ein Flugzeug von Kairo nach Alexandria flog. Die ägyptische Pilotin war nach Amelia Earhart die zweite Frau auf der Welt, die allein geflogen war.

Nach dem Vorbild von El-Nadi besuchten auch weitere ägyptische Frauen die Flugschule und wurden Pilotinnen. Doch etwa nach zehn Jahre erlosch leider der Trend und so hat seit 1945 keine ägyptische Frau die Ausbildung zur Pilotin absolviert. 

El-Nadi ist in den Augen der ÄgypterInnen eine Heldin. 1955 reiste sie aufgrund einer medizinischen Behandlung in die Schweiz und lebte für eine lange Zeit dort. Im Jahr 2002 verstarb Lotfia El-Nadi im Alter von 95 Jahren. Ihren Mut und ihr starker Wille sind heute noch bewundernswert.

Thema: