Hanau Statement 2021

19. Februar 2020 zeigte der rechtsextremistische Terror sein Gesicht in Hanau, der 10 Menschen ihre Leben entnahm und den Hinterbliebenen der Opfer einen unbeschreiblichen Schmerz hinterließ. Wir als BürgerInnen unserer Gesellschaft müssen uns entschlossen gegen jegliche Art des Extremismus stellen und ExtremistInnen keinen Raum in unserer Gesellschaft ermöglichen. Denn nur so können wir die Feinde

Forum Dialog Rückblick 2019/2020

Mit diesem Rückblick möchten wir eine kurze Zusammenfassung der von uns geleisteten zweijährigen Engagements bieten.

HERSTORY Porträts 2020

https://youtu.be/wo3pV_3DbQo Mit diesem Heft HERstory 2020 stellen wir Ihnen 20 Frauen vor, die uns mit ihren Leben und Biographien inspirierten. Sie können den gewünschten Artikel auch auf unserer Website lesen, indem Sie auf die folgenden Links klicken. 1. Fatima Al-Fihri – Oum al Banine 2. Dr. Hilana Sidarous 3. Nezihe Muhiddin 4. Lupe Hernandez 5.

„Gemeinsam erreichen wir mehr” Gegen die anhaltenden Verletzungen der Menschenrechte weltweit, die durch die COVID19-Pandemie verschärft werden, ruft Forum Dialog zusammen mit vielen weiteren Menschenrechtsverteidigerinnen und -verteidigern mahnend ins Gedächtnis: „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.“ Betrübt stellen wir fest, dass dieser Grundkonsens aus Art. 1 der Allgemeinen Erklärung der

Harriet Tubman (1820-1913) riskierte als Fluchthelferin mehrmals ihr eigenes Leben, um das Leben anderer Menschen zu retten und sie aus der Sklaverei zu befreien. Das alles tat sie trotz ihrer Behinderung und all den Wiederständen, die eine afroamerikanische Frau im Amerika des 19. Jahrhunderts erlebte.  Harriet Tubman kam im Jahre 1820 auf einer Plantage in

Aicha Manoubia, auch als auch als Lella Saida bekannt, wuchs in Tunis in der Ära der Hafsiden-Dynastie im 13. Jahrhundert auf. Schon früh zeigte sich ihre außergewöhnliche Intelligenz und Eingebungskraft. Ihr Vater war Koranlehrer. Er förderte ihre Ausbildung, indem er ihr Arabisch beibrachte und sie im Koran unterrichtete. Als Imazighen war nämlich ihre Muttersprache tamazight.

Geboren wurde Tuğçe am 28.11.1991 als Tochter türkischer Eltern in Bad Soden-Salmünster, Hessen. Nach ihrem Abitur an der Kinzig-Schule in Schlüchtern, studierte sie die Fächer Deutsch und Ethik auf Lehramt an der Justus Liebig-Universität in Gießen. Jung und voller Pläne für eine Zukunft als Lehrerin endete ihr Leben viel zu früh und auf eine grausame

Als junges Mädchen widersetzte sich Malala Yousafzai den Taliban in Pakistan und forderte, dass Mädchen eine Ausbildung erhalten dürfen. Sie wurde 2012 von einem Taliban-Schützen in den Kopf geschossen, überlebte aber. 2014 erhielt sie als jüngste Person den Friedensnobelpreis. Zu ihrer Biografie: Yousafzai wurde am 12. Juli 1997 in Mingora, Pakistan, im Swat-Tal des Landes

Indira Priyadarshini Gandhi wurde am 19. November 1917 als Tochter von Jawaharlal und Kamala Nehru in den gebirgigen Höhen der Kaschmir-Region Indiens geboren. Sie wuchs in einem sehr politisch geprägten Elternhaus auf. Ihr Vater Jawaharlal war der erste indische Premierminister und widersetzte sich der britischen Kolonialmacht. Obwohl die Familie Nehru in Wohlstand lebte, war Indiras